Festvorbereitung

Anlässlich des Bürgerstammtisches am 18.09.2008 im "Anzinger Forsthof" hat Bürgermeister Franz Finauer die Idee eingebracht, die Erstnennung Anzings im Jahr 812 mit einem Fest nach 1200 Jahren zu feiern. Die anwesenden Bürgerinnen und Bürger haben diesem Ansinnen voll zugestimmt und gleich eine Vielzahl von Ideen für das Fest eingebracht. Auch stellten sich mehrere Personen zur Mithilfe bei der Vorbereitung des Festes zur Verfügung: Annelies Thoma, Rosi Hollerith, Peter Moossmann, Michael Augustin, Judith Lack, Michael Herklotz und Heinrich Streffer.

In zwei darauf folgenden Sitzungen, am 29. Oktober und am 10. Dezember 2008 wurde eine Organisationsstruktur festgelegt, wie das Hauptziel, im Jubiläumsjahr das ganze Jahr über Aktivitäten und Veranstaltungen durch zu führen, am effizientesten zu erreichen sein wird. Die gesamte Organisation ist auf zwei Säulen aufgebaut:
1. Kordinations- und Lenkungsgruppe
2. Organisations- und Gestaltungsgruppen.

In der Folge haben sich auch weitere ehrenamtliche Helfer zur Mitarbeit bereit erklärt. So wurden die verschiedenen Untergruppen besetzt und konnten Ihre Arbeit aufnehmen. Die Organisationsstruktur und das Grundkonzept wurde in einer öffentlichen Veranstaltung am 28. Januar 2009 im Pfarrsaal vorgestellt.